Zehender Theil der Orientalischen Indien (1613): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Fachtexte
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 12: Zeile 12:
 
|Sachbereich=Geographie
 
|Sachbereich=Geographie
 
|Spezialthema=Außereuropäische Regionen und ihre Sprachen, Reisen nach Asien, Reisen in die Arktis
 
|Spezialthema=Außereuropäische Regionen und ihre Sprachen, Reisen nach Asien, Reisen in die Arktis
|Ortsbezug=Australien (Kontinent), China, Japan
+
|Ortsbezug=Australien (Kontinent), China, Japan, Arktis
 
|WorkflowCheck=Nein
 
|WorkflowCheck=Nein
 
}}
 
}}

Aktuelle Version vom 23. Juni 2021, 13:25 Uhr

Vollständiger Titel Zehender Theil der Orientalischen Indien begreiffendt Eine kurtze Beschreibung der neuwen Schiffart gegen NordtOsten, vber die Amerische Inseln in Chinam vnd Iapponiam, von einem Engelländer Henrich Hudson newlich erfunden, beneben kurtzer Andeutung der Inseln vnd Oerter, so auff derselben Reyse von den Holländern hiebevor entdeckt worden, auß Johann Hegen von Lintschotten Reise gezogen ...
Übergeordnetes Werk Zehender Theil der Orientalischen Indien
Codex
Format Druck, 54 S.
Autor Jan Huygen van Linschoten, Johann Theodor de Bry, Johann Israel de Bry
Verlag/Drucker de Bry
Erscheinungsort Frankfurt am Main
Datierung 1613
Sachbereich Geographie
Spezieller Themenbereich Außereuropäische Regionen und ihre Sprachen, Reisen nach Asien, Reisen in die Arktis
Anbieter Österreichische Nationalbibliothek
Format
Umfang 54
Verlinkungen Zum Digitalisat


Nur für eingeloggte User:

WorkflowCheck Nein
Kommentar
Unsicherheit
Unsicherheit - Lösung
Spezialthema-Vorschlag
Ortsbezug Australien (Kontinent) , China , Japan , Arktis
Verlinkungen (für Bearbeiter) Exlink:Zehender Theil der Orientalischen Indien (1613)-Zum Digitalisat
Kommentar zu alchemistisch-Astrologischen Symbolen