Astrologische Wunder-Schrifft (1633): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Fachtexte
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Digitalisat |TitelVollständig=Astrologische Wunder-Schrifft : Am Gestirnten Firmament deß Himmels/ durch die Allmächtige starcke Hand Gottes/ in der himli…“)
 
 
Zeile 9: Zeile 9:
 
|JahrEnde=1633
 
|JahrEnde=1633
 
|Sachbereich=Astronomie und Astrologie
 
|Sachbereich=Astronomie und Astrologie
|Spezialthema=Prognosen und Prophezeiungen
+
|Spezialthema=Prognosen und Prophezeiungen, Texte mit astrologisch-alchemistischen Symbolen
 +
|SymbolKommentar=im gedruckten Fließtext
 
|WorkflowCheck=Nein
 
|WorkflowCheck=Nein
 
}}
 
}}

Aktuelle Version vom 21. Juli 2021, 13:06 Uhr

Vollständiger Titel Astrologische Wunder-Schrifft : Am Gestirnten Firmament deß Himmels/ durch die Allmächtige starcke Hand Gottes/ in der himlischen Influentz auffgezeichnet ; Darauß die Weltkündige und allbereit augenscheinliche grosse Reichsmutation und seltzame Verenderung vieler Dinge/ In den jetzigen 1632. 33. unnd 34. Jahren ... abgemahlt und zubetrachten fürgestellet wird / Durch David Beineken ...
Übergeordnetes Werk Astrologische Wunder-Schrifft Am Gestirnten Firmament des Himmels durch die Allmächtige starcke Hand Gottes in der himmlischen Influentz auffgezeichnte
Codex
Format Druck, 24 S.
Autor David Beineke
Verlag/Drucker
Erscheinungsort
Datierung 1633
Sachbereich Astronomie und Astrologie
Spezieller Themenbereich Prognosen und Prophezeiungen, Texte mit astrologisch-alchemistischen Symbolen
Anbieter Wolfenbütteler Digitale Bibliothek
Format
Umfang 24
Verlinkungen Zum Digitalisat


Nur für eingeloggte User:

WorkflowCheck Nein
Kommentar
Unsicherheit
Unsicherheit - Lösung
Spezialthema-Vorschlag
Ortsbezug
Verlinkungen (für Bearbeiter) Exlink:Astrologische Wunder-Schrifft (1633)-Zum Digitalisat
Kommentar zu alchemistisch-Astrologischen Symbolen im gedruckten Fließtext