Flores algebraici, das ist Algebra oder Coss mit schönen ausserlesenen künstlichen theils resolvirten new erfundenen Quaestionen und Exemplen, dergleichen zuvor noch niemals im Druck gesehen worden (1622)

Aus Fachtexte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vollständiger Titel Flores algebraici, das ist Algebra oder Coss mit schönen ausserlesenen künstlichen theils resolvirten new erfundenen Quaestionen und Exemplen, dergleichen zuvor noch niemals im Druck gesehen worden
Übergeordnetes Werk Flores algebraici das ist Algebra oder Coss mit schönen ausserlesenen künstlichen theils resolvirten new erfundenen Quaestionen und Exemplen dergleichen zuvor noch niemals im Druck
Codex
Format Druck, 77 S.
Autor Martin Wilken
Erscheinungsort Emden
Datierung 1622
Sachbereich Mathematik
Spezieller Themenbereich Algebra
Anbieter E-rara
Format
Umfang 77
Verlinkungen Zum Digitalisat


Nur für eingeloggte User:

WorkflowCheck Nein
Kommentar 1622
Unsicherheit
Unsicherheit - Lösung
Spezialthema-Vorschlag
Ortsbezug
Verlag
Verlinkungen (für Bearbeiter) Exlink:Quaestionen und Exemplen dergleichen zuvor noch niemals im Druck gesehen worden (1622)-Zum Digitalisat
Kommentar zu alchemistisch-Astrologischen Symbolen