Johann Meelführer

Aus Fachtexte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorname Johann
Nachname Meelführer
Beiname
Namensvarianten
Viaf-ID 13255529
GND-Nummer
Weiterführende Links VIAF-Normdatensatz
Wikipedia-Eintrag
Lebensstationen
  • 1570 JL, Kulmbach: Geburt
  • 1586, Hof: Besuch des Gymnasiums
  • 1592, Wittenberg: Beginn des Studiums
  • 1600, Culmbach: Substitut des Superintendenten Streitberger
  • 1611-1631, Heilbronn: Abt des Klosters und Professor am Gymnasium
  • 1632-1633, Nürnberg: In den Diensten der verwittweten Markgräfin Sophie
  • 1632, Heilbronn: Zerstörung und Plünderung des Klosters durch die Armee Tillys und Flucht
  • 1634, Ansbach: Stiftsprediger
  • 1636, Ansbach: Stadtpfarrer
  • 1640, Ansbach: Gestorben
Beziehungen zu anderen Personen

Nur für eingeloggte User:


Geschlecht männlich (automatisch gesetzt)
Unsicherheit
Unsicherheit - Lösung
WorkflowCheck Nein
Keine Daten in Deutscher Bibliographie gefunden Nein
Keine Viaf-Daten gefunden
Früheste Biographische Station (automatisch gesetzt) 1570 JL
Weiterführende Links (für Bearbeiter) Exlink:Johann Meelführer-Viaf, Exlink:Johann Meelführer-Wikipedia

Karte der biographischen Stationen

Die Karte wird geladen …

Erfasste Digitalisate

Zur Zeit sind in der Fachtexte-Datenbank für Johann Meelführer 1 Digitalisat(e) erfasst.

Diese hängen mit den folgenden Sachbereichen zusammen:

Grammatik (1 Digitalisat)

Teutsche ... Oder Grammatica Das ist: Richtige unnd kurtze erklerung der Hebreischen Spraach (1613)

Vollständiger Titel Teutsche ... Oder Grammatica Das ist: Richtige unnd kurtze erklerung der Hebreischen Spraach/ in unterschiedliche Canones oder Regulas verfasset: Für diejenigen so der Lateinischen Spraach nit wol erfahren: Oder damit auch die Juden zu einem rechten grund in der heiligen Sprach kommen mögen ; Auß des Ehrwirdigen ... M. Johannis Meehlführers ... Grammatica, schlecht und einfeltig zusammen gezogen: Insonderheit aber mit Exempeln unnd ... Puncten/ auß Elia Levita und Mose Kimchi vermehret/ und in druck verordnet
Codex
Format Druck
Autor(en) Johann Meelführer
Erscheinungsort Altdorf
Datierung 1613
Sachbereiche Grammatik
Spezieller Themenbereich Judaica und Hebraica
Anbieter DB Universität Erfurt/Gotha
Umfang
Verlinkungen Zum Digitalisat

Bisher wurde noch keine Sekundärliteratur zum Autor Johann Meelführer in der Fachtexte-Datenbank erfasst.