Johann Christian Ockel

Aus Fachtexte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Namensvarianten Christian Ockel I., Christian Okel, Johann Christian Okel, Christian Okelius, Christianus Okelius, Christian Ocelius, Christianus Ocelius
Verlagsgruppe
Verlagsort(e) Quedlinburg, Jauer, Sagan, Schweidnitz
Tätig ab 1681 (automatisch ermittelt)
Viaf-ID 304945022
GND-Nummer 1037530063
Kommentar Wirkungsort: Quedlinburg (1675-1676?)

Wirkungsort: Jauer (1683-1685?)

Wirkungsort: Sagan (1677)

Wirkungsort: Schweidnitz (1676-1701?)

Johann Christian Ockel könnte Sohn des Druckers Johann Ockel (Quedlinburg) sein.

Weiterführende Links
Beziehungen zu anderen Personen


Sekundärliteratur
Die Karte wird geladen …

Nur für eingeloggte User:


Unsicherheit
Unsicherheit - Lösung
WorkflowCheck Nein
Koordinaten 51° 47' 31", 11° 8' 29", 51° 3' 16", 16° 11' 11", 50° 50' 59", 16° 28' 32", 51° 36' 54", 15° 19' 13"
Keine Viaf-Daten gefunden Nein
Weiterführende Links (für Bearbeiter)

Erfasste Digitalisate

Zur Zeit sind in der Fachtexte-Datenbank 1 Digitalisat(e) dieses Druckers oder Verlags erfasst.

Diese hängen mit den folgenden Sachbereichen zusammen:

Astronomie und Astrologie (1 Digitalisat)

B G Unvorgreifliches Urtheil Von Der Cometen Würckung und Bedeutung (1681)

Vollständiger Titel B. G. Unvorgreifliches Urtheil, Von Der Cometen Würckung und Bedeutung
Codex
Format Druck, 20 S.
Autor(en) Benjamin Gerlach
Erscheinungsort Brieg
Datierung 1681
Sachbereiche Astronomie und Astrologie
Spezieller Themenbereich Kometen
Anbieter SLUB Dresden
Umfang 20
Verlinkungen Zum Digitalisat