Kunst, lang zu leben, Oder: Ein bewehrtes Mittel den menschlichen Leib in Gesundtheit, auch ohne verletzung der Sinnen, Verstandts und Gedächtnuß biß auffs höchste Alter zu erhalten / Durch Den Ehrw. P. Leonardum Leßium Societatis Iesv theologum in lateinischer Sprachen beschrieben. Jetzt verteuschet durch P. A. V. (1614)

Aus Fachtexte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vollständiger Titel Kunst, lang zu leben, Oder: Ein bewehrtes Mittel den menschlichen Leib in Gesundtheit, auch ohne verletzung der Sinnen, Verstandts und Gedächtnuß biß auffs höchste Alter zu erhalten / Durch Den Ehrw. P. Leonardum Leßium Societatis Iesv theologum in lateinischer Sprachen beschrieben. Jetzt verteuschet durch P. A. V.
Übergeordnetes Werk Kunst lang zu leben Oder ein Bewehrtes Mittel Den Menschlichen Leib in Gesundheit auch ohne Verlegung der Sinnen Verstands und Gedächtnuß biß auffs höchste Alter zu erhalten
Codex
Format Druck, 64 Bl.
Autor Leonardus Lessius
Erscheinungsort
Datierung 1614
Sachbereich Medizin
Spezieller Themenbereich
Anbieter Miami Münster
Format 64 Bl.
Umfang
Verlinkungen Zum Digitalisat


Nur für eingeloggte User:

WorkflowCheck Nein
Kommentar
Unsicherheit
Unsicherheit - Lösung
Spezialthema-Vorschlag
Ortsbezug
Verlag Lambert Raesfeld
Verlinkungen (für Bearbeiter) Exlink:Kunst lang zu leben Oder Ein bewehrtes Mittel den menschlichen Leib in Gesundtheit auch ohne verletzung der Sinnen Verstandts und Gedächtnuß biß auffs höchste Alter zu erhalten (1614)-Zum Digitalisat
Kommentar zu alchemistisch-Astrologischen Symbolen